Archiv der Kategorie: Friedensbuch

15 Euro pro Buch bis 26. September

Das neue Angebot der Druckerei ist da. Anders als zuvor geplant, wähle ich nun dickeres Papier und erhöhe die Seitenzahl: 170g-Papier und 60 Seiten im Hardcover. Und der Papierpreis steigt auch noch. Daher wird das Buch künfig 18,75 Euro kosten.

Aber: Wenn ihr bis Montag, 26. September, das Buch bestellt und sofort bezahlt, bekommt ihr es noch für 15 Euro.

Meldet euch unter: redaktion@von-ahn.eu

Langsam geht es vorwärts. Das Design steht fast.

Genauere Infos zum Projekt

Workshop 4 hat stattgefunden

Nun ist es geschafft – Am Wochenende fand der vierte und letzte Workshop zum Friedensbuch statt. Dieses Mal hat Marcel Bader mit den Kindern mit Ölkreide und Kohle gemalt. Natürlich hatten die Kinder wieder tolle Ideen zu friedlichem Zusammensein.

Wenn jemand traurig ist, dann kann

… ich nachfragen, warum er traurig ist.

… man ihn beruhigen.

Ich habe einmal in der Schule meine Brotzeit geteilt, als meine Freundin ihre vergessen hatte.

Weitere Informationen

Fabelwesen und Superhelden – Eindrücke von Workshop 3

Am 10. und 11. September hat der dritte Workshop stattgefunden. Wir haben unsere Zauber- und Superkräfte gesucht und gefunden. Nun haben alle Ideen, was sie bei Streit, Auslachen, Ausschließen und Über-andere-schlecht-reden tun können. Besonders die Kooperationsspiele gefielen allen.

Marcel Bader hat mit uns gemalt.

Ich habe schon einmal erlebt, dass ich ausgelacht wurde.

Man braucht Mut, um zu sagen: „Hey, man lacht niemanden aus.“

Mir hat es gefallen, als alle nett zu mir waren.

Fabelwesen und Superhelden haben ein großes Herz.

Fabelwesen leben in Frieden.

Weitere Informationen

Wenn die Welt ein Dorf wäre – Der zweite Workshop hat stattgefunden

Am 5. September fand der nächste Workshop statt. Diesmal haben wir die Welt auf die Größe eines Dorfes reduziert.

Wieder haben sich elf Kinder Gedanken gemacht zu guten Charaktereigenschaften und Frieden fördernden Taten. Wir haben uns überlegt, wie jeder von uns die Welt ein wenig besser machen kann.

Die Künstlerin Andrea Ernst hat mit uns gemalt.

Ich spiele auch manchmal mit einem Kind, dass ich nicht so gerne mag.

Ich habe einmal eine Freundin getröstet, die sich weh getan hat. Da war ich menschlich.

Rücksichtnahme ist, wenn man seinen Sitzplatz mit jemandem teilt.

Weitere Informationen

Bilder des ersten Workshop zum „Friedensbuch“

Wir sollten Spaß haben und anderen helfen.

Am Anfang streiten zwei Menschen, dann streiten ganz viele und wenn dann ganz, ganz viele streiten, dann ist Krieg.

Krieg ist ganz schön blöd.

Man kann anderen ein Geschenk basteln.

Am 24. August hat der erste Workshop auf dem Weg zum „Friedensbuch“ statt gefunden. Am 25. August haben die Kinder mit Unterstützung der Glaskünstlerin Gusti Markefka Bilder zu Frieden und friedlichem Zusammenleben gemalt.

Weitere Informationen

Ein Kinderbuch zum Thema „Frieden“

Wäre es nicht toll, in einer friedlichen Welt zu leben? Kein Krieg, keine Waffen, und auch kein Streit mehr unter Freunden, Nachbarn und der Familie.

Warum Menschen Krieg machen und was jeder einzelne für eine friedliche Welt tun kann, behandle ich ein einem Workshop mit Kindern. Ein ganzes Buch mit Kinderaussagen, Informationen und Kinderbildern soll entstehen.

Weitere Informationen